Der Bockerer

Die Schloss-Spiele Kobersdorf feiern 50-jähriges Jubiläum und präsentieren einen großen Klassiker.

Produkt kaufen

Schloss Kobersdorf ist seit jeher ein Ort kultureller Begegnungen. Der romantische Arkadenhof dient seit 1972 den Schloss-Spielen Kobersdorf als zentrale Aufführungsstätte. Die diesjährige Jubiläumsproduktion von „Der Bockerer“ von Peter Preses und Ulrich Becher erzählt mit der nötigen Portion Humor vom Widerstandsgeist des kleinen Mannes im sogenannten Dritten Reich. Intendant Wolfgang Böck schlüpft in die Paraderolle des renitenten Wiener Fleischhauers, der das Herz am richtigen Fleck trägt. Er sagt geradeheraus, was er für Unfug und Unrecht hält. Und das ist nach dem „Anschluss“ von Österreich an Deutschland im Jahr 1938 so einiges!

Im Sommer 2022 wird der Regisseur Claus Tröger den stets publikumswirksamen Zeit-Bilderbogen für die Schloss-Spiele Kobersdorf in Szene setzen.

Nähere Informationen und Tickets unter www.schlossspiele.com