Aufbruch in der Mobilität! Der Südburgenlandbus verbindet die Menschen.

Der Südburgenlandbus ist ein wesentlicher Bestandteil der Mobilitätswende im Burgenland. Mit dem Mobilitätspreis 2021 wurden klimafreundliche und effiziente Projekte gesucht, die das Angebot im öffentlichen Verkehr stärken. Unter den Top 3 ist auch der Südburgenlandbus, der sein Angebot bereits nach einem halben Jahr massiv ausgebaut hat.

Es ist klar, dass ein größerer Anteil an öffentlichem Verkehr in der Mobilität absolut notwendig ist, um gemeinsam die Klimaziele zu erreichen. Es braucht aber auch mehr Angebot und eine hohe Qualität. Und daher haben die Verkehrsbetriebe vor etwas mehr als einem halben Jahr mit dem regulären Betrieb von drei neuen Buslinien zwischen dem Südburgenland und Graz gestartet.

Die Zahl der Fahrgäste hat sich seit Beginn nun fast verfünffacht. Nachdem der Südburgenlandbus so gut angenommen worden ist, wurde das Angebot mittlerweile noch weiter ausgebaut: In ein paar Tagen schon, ab dem 6. September, fahren statt sechs Busse künftig zehn Busse an Werktagen von Montag bis Freitag aus dem Südburgenland nach Graz und als Verbindung in größere Orte in den jeweiligen Bezirken im Südburgenland.

 

Das Innovative, aber auch Herausfordernde an dem Projekt?!

Stellen Sie sich vor, Sie gewinnen täglich 25 Minuten auf Ihrer Wegstrecke in die Arbeit… das ist nun gelungen! In nur 80 Minuten kommt man mit dem Südburgenlandbus von mehreren Orten im Südburgenland nach Graz und retour. Wir bieten unseren Fahrgästen eine direkte, stressfreie Verbindung und haben modern ausgestattete Busse (wo man sogar mittels Bankomatkasse zahlen, sein Smartphone aufladen oder sogar sein E-Bike mitnehmen kann).

Eine der Herausforderungen war es, die Fahrpläne auf Pendlerinnen und Pendler, Schülerinnen und Schüler und Studierende zuzuschneiden und so noch stärker auf die Bedürfnisse burgenländischer Fahrgäste einzugehen. Aber auch für Touristen sollte unser Angebot interessant sein: Am Wochenende kommt man beispielsweise am Freitag von Graz in eine Therme im Südburgenland und kann am Sonntag wieder mit dem Südburgenlandbus zurück in die Steiermark fahren.

Der Südburgenlandbus verbindet nicht nur die Menschen im Burgenland, sondern trägt auch maßgeblich zur der Verbesserung einer ökologisch verträglichen Mobilität bei. Durch den Umstieg auf den öffentlichen Verkehr und einer Senkung von privaten PKW-Fahrten kann jährlich sehr viel an Treibhausgassen eingespart werden.

Alle neuen Fahrpläne sind hier zu finden.